Branchenübergreifende Lösungen nach Maß

Spilker liefert „Präzision aus Leidenschaft“

Die Spilker GmbH aus Leopoldshöhe ist spezialisierter Hersteller von Werkzeugen und Maschinen für rotative Verarbeitung. Getreu der Firmenphilosophie „Präzision aus Leidenschaft“ entwickelt und fertigt das familiengeführte Unternehmen seit mehr als 50 Jahren Rotationswerkzeuge und Stanzbleche für die Druck-, Etiketten-, Automobil-, Pharma- und Verpackungsindustrie „Made in Germany“.

Neben dem Werkzeugbau zeichnet sich die Firma durch den eigenen Maschinenbau aus. Von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zur Montage erfolgt die gesamte Produktion im eigenen Werk. Mit der Vielfalt an Werkzeugen, Maschinen und Dienstleistungen wurde aus dem kleinen Handwerksbetrieb des Graveurmeisters Herbert Spilker ein international aufgestelltes Unternehmen, mit Tochterfirmen in Frankreich, Italien und Polen.

Von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zur Montage findet die gesamte Produktion der Spilker-Maschinen unter einem Dach am Standort Leopoldshöhe statt.

Die Arbeit in engem Kundenkontakt ist für Spilker unerlässlich. Bei der Planung und Entwicklung von Werkzeugen und Maschinen wird der Anwender fest eingebunden. Die hauseigene Entwicklungsabteilung stimmt ihre Vorstellungen mit den Kundenbedürfnissen ab und kann schnell auf individuelle Anwenderwünsche reagieren. Das Ergebnis sind maßgeschneiderte Sonderlösungen im Werkzeug- und Maschinenbereich, die auf eine Vielzahl von Materialien ausgerichtet sind. „Mit unserem Maschinenbau bieten wir Sonderlösungen für anspruchsvolle Herausforderungen und suchen diese auch explizit. Wir sind technisch passend aufgestellt, um häufig auch scheinbar unlösbare Aufgaben zu bewältigen“, erklärt Mark Possekel, Vertriebsleiter Werkzeug- und Maschinenbau bei Spilker.

Auf eigenen Vorrichtungen und Maschinen können umfangreiche Materialtests durchgeführt werden

Materialtests auf werkseigenen Vorrichtungen

Die Rotationswerkzeuge und -maschinen sind auf das Stanzen, die Veredelung und Verarbeitung von Druckerzeugnissen und Etiketten sowie eine Vielzahl weiterer Materialien ausgelegt. Mit circa 7.000 m² nimmt die Fertigung für Rotationswerkzeuge, Stanzbleche und Maschinenkomponenten den Großteil der Firmenfläche ein. Der moderne Maschinenpark umfasst 48 CNC-Maschinen, die im Drei-Schicht-Betrieb laufen. Hochentwickelte Technik und maschinelle Präzision sichern die gleichbleibende Qualität der Spilker-Produkte. Gefertigte Werkzeuge oder Maschinen können direkt vor Ort getestet werden. Kunden haben die Möglichkeit eigenes Testmaterial mitzuschicken, sodass die Mitarbeiter früh erkennen können, falls Probleme entstehen und diese direkt beheben.

Die räumliche Verbindung sämtlicher Produktionsschritte im Werk bringt dem Unternehmen zahlreiche Vorteile. Kurze Wege zwischen den einzelnen Bereichen ermöglichen schnelle Kommunikation und wirken sich positiv auf die Entwicklungs- und Produktionsgeschwindigkeit aus. Im Jahr 1963 von Graveurmeister Herbert Spilker gegründet, ist die Firma dank des raschen Wachstums zu einem breit aufgestellten Unternehmen geworden. Bis heute ist der Spezialist für Präzisionswerkzeuge ein familiengeführter Betrieb, der sich selbst als Anbieter von Komplettlösungen versteht und mit seiner Vielfalt und Kompetenz überzeugt.

zurück